Madeira

1/7
REISEN NACH MADEIRA:

Die Inseln Madeira und Porto Santo gehören zu Portugal und liegen mitten im Atlantik, nördlich der Kanaren. Tiefblaues Meer, smaragdgrüne Vegetation sowie exotische und farbenprächtige Flora und Fauna machen dieses Archipel zu einem sehr beliebten Reiseziel und einem Refugium natürlicher Schönheit.

 

Funchal auf Madeira ist ab Deutschland in ca. 5 Flugstunden erreichbar und wird von einigen Flughäfen sogar das ganze Jahr über von vielen Fluggesellschaften durchgängig angeflogen.

 

Die ganzjährig frühlingshaften bis sommerlichen Temperaturen laden vor allem zu Aktivitäten unter freiem Himmel und Outdoor-Sportarten ein. Madeira ist das Wanderparadies schlechthin, die beliebtesten Wanderwege führen entlang der einzigartigen Levadas (künstliche Wasserkanäle), die die ganze Insel mit einem ca. 2.000 km langen Netz durchziehen. Auch die faszinierende und schroffe Landschaft von Ponta de São Lourenço an der Ostspitze der Insel lädt zum Entdecken ein. Wer es etwas anspruchsvoller mag, für den ist die Tour auf den Gipfel des Pico do Ariero ein absolutes Highlight! Auch Mountainbiker finden hier hervorragende Bedingungen für unvergessliche Touren durch Madeiras natürliche Schönheiten.

 

Natürlich bietet sich der umliegende Atlantik besonders für jegliche Aktivitäten auf und im Wasser an - Segeln, Angeln, Wasserski, Surfen, Tauchen, Wal- und Delfinbeobachtungen und natürlich Baden. Die Wassertemperaturen liegen je nach Jahreszeit zwischen 18 und 24°C. Kokosnüsse und Sandstrände findet man hier nicht, die überwiegend Kiesel- und Steinstrände sind vor allem berühmt wegen ihrer Sauberkeit und des kristallklaren Wassers. Goldener Sandstrand ist jedoch in Calheta und Machico zu finden. Das Juwel unter den Stränden ist natürlich der goldene Sandstrand von Porto Santo, der einen Besuch der Nachbarinsel wirklich lohnenswert macht! Empfehlenswert sind ebenfalls die hervorragenden Freiluft-Schwimmbäder, die mehr Komfort bieten.

 

Auch die Stadt Funchal mit ihrem Kulturerbe aus dem Zeitalter der Entdeckungen ist einen Besuch wert. Die Stadt liegt im Süden der Insel, direkt am blauen Atlantik und mit spektakulären Bergen im Hintergrund, und ist eine sehr grüne und entspannte Stadt mit kosmopolitischem Flair – und natürlich auch einem reizvollen Nachtleben.

 

Die verschiedenen Feste und Veranstaltungen im Laufe des Jahres sind gute Gelegenheiten, die traditionellen Geschmacksrichtungen der Gastronomie zu genießen und Madeira in Festtagslaune zu erleben, vor allem bei Karnevalsumzügen, dem Blumenfest, dem Atlantik-Festival und dem Feuerwerk zum Jahresende.

 

Reisen Sie mit uns nach Madeira - Insel des ewigen Frühlings, die so viel zu bieten hat!

Reisewarnung
 
Madeira ist derzeit nicht als Risikogebiet ausgewiesen und es gibt keine bekannten Einreisebeschränkungen für Deutsche. Reisende müssen bei Einreise persönliche Angaben zum Zielort, Reisegrund und ihrer Erreichbarkeit, auch während des Aufenthalts in Portugal, machen. Die mehrsprachige Einreisekarte wird von den Fluggesellschaften einbehalten. Vor oder bei Einreise nach Madeira muss eine Gesundheitserklärung abgegeben werden (Online-Formular). Bei Einreise muss entweder bei Einreise ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Alternativ können Reisende bei Einreise einen kostenfreien COVID-19-Test durchführen lassen, dessen Ergebnis in der Regel innerhalb von 12 Stunden vorliegt. Eine Selbstisolation im Hotel bis zum Erhalt des Testergebnisses wird von den Gesundheitsbehörden vorgeschrieben. In der Autonomen Region Madeira gilt die Maskenpflicht seit dem 1. August 2020 auch im Freien.